|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Glasverpackungen: Schott investiert in den Kapazitätsausbau in Europa und Asien

23.01.2019 − 

Neue Schmelzwanne in Indien geplant.

Die Schott AG, Mainz investiert in den kommenden drei Jahren rund 300 Mio € in den Ausbau des Kerngeschäfts mit Rohrglas als Ausgangsmaterial für Pharmaverpackungen sowie Pharmaverpackungen aus Glas und Polymer. Dabei sollten insbesondere in Europa und Asien die Fertigungskapazitäten erhöht werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 3 von EUWID Verpackung ist am 19. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Apollo Global Management gibt Gebot für RPC ab

Bei Roba Packaging in Alpirsbach beginnt das neue Geschäftsjahr unter unklaren Verhältnissen  − vor