|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Greif nimmt neues Werk zur Herstellung von Stahlfässern in Betrieb

11.10.2018 − 

Der US-amerikanische Hersteller von Industrieverpackungen Greif Inc. hat sein neues Werk für Stahlfässer in der Region Kaluga/Russland offiziell in Betrieb genommen.

Die Anlage befindet sich im Industriepark Vorsino, 80 km südwestlich von Moskau. Für Greif ist es das siebte Werk für Stahlfässer in Russland und mit einer Fläche von 6.000 qm die landesweit größte Anlage ihrer Art.

An dem neuen Standort betreibt das US-Unternehmen eine automatisierte Linie zur Herstellung von Stahlfässern. Sie fertigt vor allem Standardfässer mit einem Füllvolumen von 55 Gallonen (etwa 208 l). Die Produktionskapazität liegt bei rund 2 Mio Fässern pro Jahr. Beschäftigt werden 50 Mitarbeiter. Das Investment-Portal für die Region Kaluga beziffert die Gesamtinvestition auf rund 800 Mio Rubel (10,4 Mio €).

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 40 von EUWID Verpackung ist am 5. Oktober erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Mit Mauser Packaging Solutions entsteht neuer Branchenriese

Smurfit Kappa Nettingsdorf beginnt mit dem Bau des neuen Rückgewinnungskessels  − vor