|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Herma: Neues Beschichtungswerk hat Betrieb zu Teilen aufgenommen

28.04.2020 − 

Das neue Beschichtungswerk für Haftmaterial der Herma GmbH am Firmensitz in Filderstadt hat seine Produktion in Teilen aufgenommen.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber EUWID bestätigte, sind bestimmte Schlüsselkomponenten in Betrieb. Darüber sei Herma „sehr dankbar“, da sich das auf Haftmaterial, Etiketten und Etikettiermaschinen spezialisierte Unternehmen derzeit einer erhöhten Nachfrage nach Haftmaterialien als Folge der Corona-Pandemie gegenüber sehe, sagte der Sprecher.

Mit der neuen Anlage betreibt Herma in Filderstadt nun zwei Werke für Haftmaterialien, die sich zwar in räumlicher Nähe zueinander befinden, jedoch völlig unabhängig voneinander operieren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Hamburger: Feuer an der PM 2 in Spremberg war schnell unter Kontrolle

Palurec: Richtfest ohne Öffentlichkeit, aber Bau im Plan  − vor