|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Investmentgesellschaft will den Hersteller von Etikettenpapieren und Etiketten Fedrigoni kaufen

10.01.2018 − 

Neben der Wein- und Spirituosenindustrie beliefert Fedrigoni auch die Olivenöl- und Feinkostbranche sowie die Kosmetik- und Pharmaindustrie.

Die US-amerikanische Investmentgesellschaft Bain Capital Private Equity, Boston, will den italienischen Papierhersteller Fedrigoni, Verona, übernehmen. Die endgültige Übernahmevereinbarung sei bereits unterzeichnet, die Transaktion bedürfe aber noch der Zustimmung der Regulierungsbehörden, haben Bain Capital und Fedrigoni zwei Tage vor Weihnachten in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gegeben.

Fedrigoni gilt als einer der führenden Anbieter von Spezialpapieren weltweit. Das Unternehmen stellt unter anderem Etikettenpapiere sowie Selbstklebeetiketten her und bezeichnet sich selbst als die weltweite Nummer eins bei der Produktion von Selbstklebeetiketten für die Weinindustrie.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 51/52 von EUWID Verpackung ist am 21. Dezember 2017 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Brand bei Edelmann am Hauptsitz in Heidenheim

Saica: Übernahme von Emin Leydier bei der zuständigen Kommission angemeldet  − vor