|  
Unternehmen» weitere Meldungen

JassFibre: Ein "Altpapier-Joint Venture" der Papierfabrik Jass und Thüringen Recycling

08.01.2020 − 

Die Papierfabrik Adolf Jass GmbH & Co. KG, Fulda, Hersteller von Wellpappenrohpapieren auf Altpapierbasis, und das Recyclingunternehmen Thüringen Recycling, Bad Langensalza, haben das Joint Venture „JassFibre GmbH“ gegründet.

Diese strategische Partnerschaft sei eine klare Win-Win-Situation für Thüringen Recycling und Jass und biete ein fundiertes Verständnis der vor- und nachgelagerten Prozesse beider Unternehmen, so Dr. Marietta Jass-Teichmann, geschäftsführende Gesellschafterin der Papierfabrik Adolf Jass. JassFibre stehe sinnbildlich für einen modernen Ansatz von Integration entlang der Wertschöpfungskette eines Produktes, dessen Ansprüche Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz sind, fügt Lars Kossack, Geschäftsführer von Thüringen Recycling, hinzu.

Den vollständingen Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Starbucks: Gebühr für Pappbecher "to go" jetzt in ganz Deutschland

Huhtamaki expandiert weiter im Geschäftsfeld Flexible Packaging  − vor