|  
Unternehmen» weitere Meldungen

KraussMaffei bereitet Werksschließungen vor

27.03.2020 − 

Der Hersteller von Maschinen zur Kunststoff- und Gummiverarbeitung KraussMaffei traf im Zuge der Corona-Pandemie heute die Entscheidung, Standorte vorübergehend zu schließen. Die Maßnahme diene dem Schutz der Mitarbeiter.  

Betroffen sind die deutschen Standorte in München, Treuchtlingen, Hannover und Schwaig sowie der slowakische Standort in Sucany. Die Schließungen sind für die Kalenderwochen 14 und 15 sowie voraussichtlich für die Kalenderwoche 16 vorgesehen.

Die Produktion, Montage und Auslieferung fertig gestellter Maschinen werde für den genannten Zeitraum eingestellt. Ersatzteile würden jedoch weiterhin geliefert. 


 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Klöckner Pentaplast erweitert Kapazitäten in Brasilien

Kunststoffhersteller und Maschinenbauer dürfen laut Erlass in Italien weiter produzieren  − vor