|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Krones rechnet mit Umsatzrückgang und will deutschlandweit Stellen abbauen

21.09.2020 − 

Die Krones AG, Neutraubling, will im Rahmen von Freiwilligenprogrammen in allen deutschen Werken bis zu 500 Stellen abzubauen.

Hintergrund ist, wie der Anlagenbauer erklärt, der zukünftig zu erwartende Umsatzrückgang aufgrund der aus der Corona-Pandemie resultierenden Wirtschaftskrise. Die derzeit eingesetzten Instrumente wie Stundenreduktion, Abbau von Zeitarbeitnehmern, Kurzarbeit und ein Einstellungsstopp seien nicht ausreichend, um den Personalbedarf an die mögliche Umsatzentwicklung von Krones in den kommenden Jahren anzugleichen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − All4Labels plant Standortschließung in Lübbecke

Coca-Cola baut in Westeuropa den Rezyklat-Anteil in PET-Flaschen aus  − vor