|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Leuchtturmprojekte der Deutschen Energie-Agentur: Drei Verpackungsunternehmen sind dabei

22.04.2020 − 

Mit ihren Leuchtturmprojekten stellt die Deutsche Energie-Agentur, kurz dena, Projekte in den Mittelpunkt, die aktiv an der Einsparung von Energie und Treibhausgasen arbeiten.

Unter den 13 ausgewählten Projekten sind auch drei Unternehmen aus der Verpackungsindustrie vertreten: Der Hersteller von Verpackungsfolien Duo Plast aus Lauterbach, die Alpla-Werke Lehner GmbH & Co. KG mit Unternehmenssitz im österreichischen Hard sowie der Glashersteller Noelle + von Campe GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Boffzen.

Im Fokus stehen dabei Maßnahmen, die mit marktgängigen Technologien realisiert werden können und für die Mittel aus der neuen Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft bereitstehen. Über einen Zeitraum von drei Jahren wird die dena diese Projekte zur Reduktion von CO2-Emissionen begleiten und branchenweit bekannt machen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Baden Board wird Schutzschirmverfahren im Mai beenden

Türkei: Köksan wird mit neuer Anlage PET-Kapazität am Unternehmenssitz verdoppeln  − vor