|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Leuna: Domo Chemicals will BOPA-Linie stilllegen

15.06.2020 − 

Der Polyamid-Produzent Domo Chemicals plant, die dritte Linie von biaxial orientierten PA-Folien (BOPA) am deutschen Firmensitz in Leuna ab August 2020 stillzulegen.

Andere Bereiche am Standort seien nicht betroffen. Die Entscheidung sei aufgrund der weltweiten Überkapazität für Nylonfolien getroffen worden.

Das Nylonfoliengeschäft bleibe aber auch in Zukunft ein wichtiger Aktivposten von Domo, heißt es. Es sei integraler Bestandteil der Lieferketten in Segmenten wie Pharmazeutika, Medizin- und Lebensmittelverpackungen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Deutscher Verpackungspreis: Einreichungsfrist verlängert

Klöckner Pentaplast baut Kapazitäten für Barrierefolien in Nordamerika aus  − vor