|  
Unternehmen» weitere Meldungen

LG Chem und ADM planen PLA-Werk in den USA

20.09.2021 − 

Der südkoreanische Chemieriese LG Chem und der US-amerikanische Nahrungsmittel- und Agrarkonzern Archer Daniels Midland (ADM) wollen ein gemeinsames PLA-Werk in den USA bauen.

Eine entsprechende Absichtserklärung für die Gründung eines Joint Ventures wurde Mitte September getroffen. Die endgültige Vereinbarung soll im ersten Quartal 2022 unterzeichnet werden.

Der Komplex in den USA werde die Produktion von Lactid (LA) und dem Biokunststoff PLA umfassen. Hier ist eine Kapazität vom rund 75.000 jato vorgesehen. Ein möglicher Standort wurde zwar noch nicht genannt, der Abschluss der Bauarbeiten werde aber für 2025 anvisiert.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Voith rückt mit dem Umbau der Versuchsstreichanlage den Markt für Barrierepapiere in den Fokus

CCEP investiert in Dosen-Abfülllinie  − vor