|  

Marktbericht Standardkunststoffe: Leicht gedämpfte Nachfrage im Juni

25.06.2020 − 

Der Markt für Standardkunststoffe hat im Juni nun den zweiten Monat in Folge geringfügig an Boden verloren.

Zwar sind die Bedarfe, vor allem aus der Verpackungsindustrie, weiterhin hoch, dennoch berichten EUWID-Gesprächspartner im Vergleich zum April und Mai von einer Abkühlung. Hintergrund sind die niedrigen Preise der vergangenen Monate. Kunden hatten sich in Erwartung von Verteuerungen verstärkt eingedeckt und haben dementsprechend aktuell teils üppig gefüllte Lager.

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für Standardkunststoffe sowie den Preisspiegel, finden Sie in EUWID Verpackung 26/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen die Preisinformationen bereits online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − IGA-Bericht: 2019 erneut weniger Aerosoldosen in Deutschland abgefüllt

Markt für Standardkunststoffe: Leicht gedämpfte Nachfrage im Juni  − vor