|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Mars Petcare setzt bei Nassfutterverpackungen auf Rohstoffe aus dem chemischen Recycling

16.12.2021 − 

Der international tätige Tiernahrungsproduzent Mars Petcare Europe will laut eigenen Angaben als erster Hersteller in der Heimtiernahrungsbranche den Einsatz von Rohstoffen aus dem chemischen Recycling in seinen Verpackungen forcieren.

In Europa werde die Markteinführung ab 2022 mit den Pouches der Katzenfuttermarke Sheba beginnen. Dafür hat Mars Petcare den saudi-arabischen Chemie- und Kunststoffkonzern Sabic und den finnischen Verpackungshersteller Huhtamaki Oyi mit ins Boot geholt.

Das eingesetzte Material stamme aus Sabics Kunststoffportfolio Trucircle. Beim Ausgangsmaterial handelt es sich um flexible Post-Consumer-Abfälle aus Polypropylen, die mithilfe eines chemischen Recyclingverfahrens wieder aufbereitet werden, wie eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber EUWID mitteilte.

Weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − RKW investiert in neue Kapazitäten

Verschlüsse: Selig Group erwirbt französische MGJ  − vor