|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Mondi baut Papiersackproduktion in Ungarn aus

03.07.2020 − 

Der Verpackungs- und Papierhersteller Mondi hat die Installation einer neuen Verarbeitungsmaschine für Papiersäcke an seinem ungarischen Standort in Nyíregyháza abgeschlossen.

Die Investitionshöhe soll sich auf rund 7 Mio € belaufen und die jährliche Produktionskapazität des Standorts nun bei mehr als 130 Mio Säcken liegen.

Eigenen Angaben zufolge will der Verpackungshersteller das Angebot der Sackfabrik um hochwertige Papiersäcken für Lebensmittelverpackungen erweitern.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Scanfill kauft Kunststofffolienhersteller JiHå Plast

Pim Vervaat neuer CEO von Constantia  − vor