|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Mondi erweitert Druck- und Extrusionskapazitäten in Russland

14.07.2020 − 

Der Verpackungs- und Papierhersteller Mondi will an seinen russischen Standorten Aramil und Pereslavl die Kapazitäten im Bereich Druck und Extrusion ausbauen.

Laut einer Mitteilung der Sparte Mondi Consumer Flexibles werden die Tiefdruckkapazitäten im Werk Pereslavl durch eine neue Maschine erhöht. Diese soll bis zum ersten Quartal 2021 in Betrieb genommen werden. Im Werk Aramil soll bis Ende 2020 eine Neun-Schicht-Coextrusionsanlage zur Herstellung von Hochbarrierefolien installiert werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Gerresheimer sieht sich für Covid-19 Impfkampagnen vorbereitet

Greiner Extrusion kauft Mehrheit an Simplas  − vor