|  
Unternehmen» weitere Meldungen

NatureWorks: Entscheidung für PLA-Standort in Thailand gefallen

27.08.2021 − 

Der US-Produzent von Biopolymeren NatureWorks wird über 600 Mio US$ für den Bau eines integrierten PLA-Produktionskomplexes in der thailändischen Provinzstadt Nakhon Sawan in die Hand nehmen.

Hierzu hat der Biokunststoffhersteller von seinen Anteilseignern, der thailändischen PTT Global Chemical Public Company Limited (GC) und dem US-Agrarkonzern Cargill, grünes Licht erhalten.

NatureWorks visiert den ersten Spatenstich für das 2. Quartal 2022 an, der Abschluss der Bauarbeiten ist im Jahr 2024 vorgesehen. Das Werk wird den Angaben zufolge rund 75.000 jato PLA produzieren.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Caffè Latte: Emmi setzt bei Verpackungen auf chemisch recyceltes Material

Grünes Licht aus Brüssel für Verkauf des europäischen Weißblechgeschäfts von Crown an KPS  − vor