|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Neste führt "Renewable Polymers & Chemicals" von Düsseldorf aus

14.10.2019 − 

Der finnische Ölraffinierer und Kunststoffproduzent Neste will künftig von Düsseldorf aus den weltweiten Handel mit Vorprodukten aus Biomasse und chemisch recycelten Kunststoffabfällen koordinieren.

Beliefert werden soll vor allem die Kunststoff- und Chemieindustrie mit Lösungen auf Basis von Biomasse und chemisch recyceltem Kunststoff, die unter anderem für Verpackungsanwendungen geeignet sind. Die Niederlassung wurde bereits am 7. Oktober eröffnet. Diese wird als weltweite Zentrale für den neuen Geschäftsbereich „Renewable Polymers & Chemicals“ fungieren sowie Vertrieb und Marketing steuern.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − EU-Kommission stimmt Übernahme von All4Labels durch Triton zu

Gerhard Schubert beginnt mit Baumaßnahmen in Crailsheim  − vor