|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Neues Weißblechwerk in Belarus geht an den Start

16.03.2021 − 

Das neue Weißblechwerk in Miory im Norden von Belarus ist nun offiziell an den Start gegangen.

Am 22. Februar wurde laut der MMPZ-group eine elektrolytische Verzinnungslinie in Betrieb genommen und damit der letzte Schritt hin zur Weißblechproduktion vollzogen.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Werks wird in Belarus erstmalig Weißblech produziert. Den Bau des Produktionskomplexes zur Herstellung des Materials hatte die MMPZ-group 2017 angekündigt. Die Investitionssumme wurde auf rund 200 Mio € beziffert. Die jährliche Produktionskapazität soll den Plänen zufolge zunächst bei 150.000 t Weißblech liegen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Constantia Flexibles trennt sich vom „Topper“-Geschäft

Rovema erweitert mit zwei Akquisitionen Präsenz im Verpackungssegment  − vor