|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Palm kann mit Bau der neuen Papierfabrik in Aalen-Neukochen beginnen

14.06.2019 − 

Der Startschuss ist gefallen: Die Papierfabrik Palm kann den Bau von wesentlichen Teilen der geplanten neuen Papierfabrik in Aalen-Neukochen in Angriff nehmen.

Palm hatte beim Regierungspräsidium Stuttgart eine Interimsgenehmigung beantragt, die am 23. Mai 2019 erteilt wurde. Der erste Spatenstich erfolgte am 7. Juni im Beisein von Vertretern aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Unternehmen. Das Unternehmen möchte am Standort Aalen-Neukochen 500 Mio € in eine neue Papierfabrik zur Herstellung von Wellpappenrohpapieren investieren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Multivac baut Produktionskapazitäten aus

Coca-Cola will bis 2025 den Anteil von recyceltem PET in allen Einwegpfandflaschen auf 50 Prozent erhöhen  − vor