|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Palm nimmt Papiermaschine 5 in Betrieb

07.07.2021 − 

Am 4. Juli hat die neue Papiermaschine von Palm am Stammsitz in Aalen-Neukochen den Betrieb aufgenommen.

Wie das Unternehmen mitteilte, erfolgte der Start aufgrund Corona-bedingter Probleme mit etwas Verspätung zum ursprünglichen Plan. Die Papiermaschine befinde sich bereits im Dauerbetrieb. Die bisherige Papierfabrik mit drei älteren Papiermaschinen sei bereits abgestellt worden, die Demontage der Anlagen laufe. Sie wurden Palm zufolge nach Bangladesch verkauft.

Die neue PM verfügt über eine Jahreskapazität von 750.000 t Wellpappenrohpapieren auf Altpapierbasis und eine beschnittene Arbeitsbreite von 10,9 m.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Kiefel eröffnet Technologie- und Materialzentrum

Coca-Cola GB plant zeitnahe Umstellung aller kleinformatigen Flaschen auf 100 % rPET  − vor