|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Pirlo plant Wachstum mit neuem Standort in Tirol

09.10.2018 − 

Der österreichische Metall- und Kunststoffverpackungshersteller Pirlo GmbH & Co. KG hat im Juni dieses Jahres ein Industriegebäude in Söll, in der Nähe seines Stammwerks in Kufstein (Tirol) erworben.

Mit dem Kauf der Liegenschaft werde dem Wachstum des Unternehmens Rechnung getragen, heißt es in einer Mitteilung.Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein zehn Jahre altes Industriegebäude, das Pirlo ab März 2019 nutzen möchte. Es ermöglicht die Erweiterung der aktuellen Produktions- und Bürofläche des Verpackungsherstellers um etwa 8.000 qm.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 40 von EUWID Verpackung ist am 5. Oktober erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Smurfit Kappa Nettingsdorf beginnt mit dem Bau des neuen Rückgewinnungskessels

Smurfit Kappa nimmt Heizkraftwerk im Werk Townsend Hook in Betrieb  − vor