|  
Unternehmen» weitere Meldungen

PKV schnürt Investitionspaket für 280 Mio Euro

22.11.2019 − 

Die Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) entwickelt ihr Werk weiter.

Im Vordergrund stehen Investitionen in Qualität und Energieeffizienz sowie die Deckung des wachsenden Bedarfs an nachhaltigen Verpackungen. Zur Stärkung und Modernisierung des Standortes realisiert der Hersteller von Wellpappenrohpapieren und Karton auf Altpapierbasis aktuell ein siebenjähriges Strategieprogramm.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Kosmetikverpackungen: Börsengang für Quadpack

Hülsen: Solidus Solutions erwirbt Mayensa und Valtub  − vor