|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Plastchim-T installiert BOPP-Folienreckanlage von Brückner

21.09.2018 − 

Der bulgarische Folienhersteller Plastchim-T, Aksakovo, hat eine Folienreckanlage zur Herstellung von BOPP-Verpackungsfolien von der Siegsdorfer Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG erworben. Die Inbetriebnahme war Ende März, teilte Brückner jetzt mit. Zur Investitionssumme werden keine Angaben gemacht.

Plastchim-T ist Hersteller von biaxial verstreckten Polypropylen-Folien (BOPP), Cast-Polypropylen-Folien (CPP) und flexiblen Verpackungen. Wie aus einer Firmenmitteilung hervorgeht handelt es sich bei der Neuanschaffung um eine 10,4 m breite Folienreckanlage.

Plastchim-T betreibt Brückner-Anlagen mit Arbeitsbreiten zwischen 4,2 und 10,4 m und kann so auf die wechselnden Anforderungen der Märkte flexibel reagieren und verschiedene Folientypen in kleineren und größeren Mengen anbieten.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 38 von EUWID Verpackung ist am 21. September erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Zanders: Investorenprozess macht gute Fortschritte

Metallverpackungshersteller Bulmetal erwirbt mit BIBRA weiteren Zulieferer  − vor