|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Preforms und Verpackungen: Alpla erwirbt Zamil Alpla komplett

15.02.2019 − 

Der Hersteller von Kunststoffverpackungen Alpla Werke, Hard (Österreich), übernimmt das Joint Venture Zamil Alpla komplett. Bisher hatte Alpla 49 % an dem 2008 mit Zamil Plastic, Dammam (Saudi-Arabien), gegründeten Gemeinschaftsunternehmen gehalten.

Wie die österreichische Firma mitteilte, werde sie Zamil Alpla mit allen Beschäftigten unter dem Namen Alpla weiterführen. An den drei Standorten in Dammam, Jeddah (beide Saudi-Arabien) und Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) produzieren 390 Mitarbeiter Preforms und Verpackungen aus HDPE und PET.

Alpla beschäftigt 20.800 Mitarbeiter und fertigt  Verpackungen, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 6 von EUWID Verpackung ist am 8. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Coexpan erwirbt Tiefziehbereich von BO Packaging Chile

EU-Kommission stimmt Amcor-Bemis-Zusammenschluss unter Auflagen zu  − vor