|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Progroup plant Bau eines weiteren Werks in Polen

26.09.2019 − 

Die Progroup AG mit Sitz in Landau plant den Bau eines Wellpappeformatwerks im polnischen Stryków.

Polen würde damit zu einer wichtigen Drehscheibe im Wachstumsprogramm des Unternehmens, das im Land mit zwei Werken, einem in Stryków und einem in Trzcinica, präsent ist.

Zusammen mit einem neuen Werk in Stryków würde sich die Gesamtkapazität auf 520.000 jato erhöhen und Polen damit zu einem der bedeutendsten Produktionsstandorte der Progroup in Zentraleuropa aufsteigen.

Das neue Wellpappeformatwerk soll in unmittelbarer Nachbarschaft des bestehenden Werks realisiert werden. Das Investitionsvolumen wird auf rund 75 Mio € beziffert.

Dies und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Grupa Azoty unterzeichnet Vertrag über den Bau eines Chemiekomplexes

Stora Enso und Fiskeby haben Recycling von Bechern erfolgreich getestet  − vor