|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Progroup: Richtfest für neue Papierfabrik, Inbetriebnahme für August 2020 geplant

30.08.2019 − 

Nach sieben Monaten Bauzeit feierte die Progroup AG, Landau, Richtfest für ihre neue Papierfabrik in Sandersdorf-Brehna bei Bitterfeld in Sachsen-Anhalt.

Herzstück der neuen Fabrik ist die PM 3 mit einer Jahreskapazität von 750.000 t. Das Unternehmen steigert damit seine Wellpappenrohpapierproduktion von 1,1 auf rund 1,85 Mio jato. Die Fabrik wird im August 2020 ihre Produktion aufnehmen.

Die Progroup bekenne sich damit klar zum Standort Deutschland, heißt es, und die Investitionen von insgesamt 465 Mio € machen das Projekt zum derzeit größten Investitionsvorhaben in Sachsen-Anhalt. Nach derzeitigen Planungen entstehen dadurch 150 direkte und bis zu 350 indirekte Arbeitsplätze.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Deutsche Beteiligungs AG will Cartonplast übernehmen

Triton steigt gemeinsam mit Management bei All4Labels ein  − vor