|  
Unternehmen» weitere Meldungen

SCA erwägt den Bau einer neuen Papiermaschine im Werk Obbola

12.02.2018 − 

Kraftliner-Kapazität würde von 450.000 t auf 850.000 t gesteigert werden.

SCA, Stockholm, reagiert auf den steigenden Bedarf an Frischfaser-Wellpappenrohpapieren mit der Ankündigung, Voruntersuchungen für den Bau einer neuen Maschine für Kraftliner einzuleiten.

Das Unternehmen wird eine Umweltverträglichkeitsprüfung in Auftrag geben mit dem Ziel, die derzeitige Produktionsmenge von 450.000 jato Kraftliner in seinem schwedischen Werk Obbola auf 850,000 erhöhen zu können. Für eine zusätzliche Papiermaschine dieser Größenordnung brauche es auch eine entsprechende Menge an Frischfasern und Altpapier, erklärte SCA in eine Pressemitteilung, betonte jedoch, es sei noch keine Entscheidung getroffen. Als erste Maßnahme werde das Projekt Behörden und Anwohnern vorgestellt.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 6 von EUWID Verpackung ist am 9. Februar 2018 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Constantia Flexibles erweitert Kapazität bei indischer Tochtergesellschaft

Refresco schließt Übernahme von Cott Beverages ab  − vor