|  

SCA verkauft Logistiktochter in Rotterdam

12.06.2019 − 

Der schwedische Papierkonzern SCA, Stockholm, beabsichtigt, seine Logistiktochter SCA Logistics (Rotterdam) B.V. an das niederländische Unternehmen Matrans Holdings B.V., Rotterdam, zu veräußern.

Es wird erwartet, dass die Nettoverschuldung von SCA durch die Transaktion um rund 575 Mio skr (54 Mio €) reduziert wird, einschließlich des Kaufpreises und der Auswirkungen von Finanzierungsleasingverträgen, die im Verkauf enthalten sind.

Die Geschäftstätigkeit von SCA Logistics (Rotterdam) B.V. umfasst die Dienstleistungen Hafenterminal, Stauerei, Spedition und Schifffahrtsagentur.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

Triton und Luxinva schließen Übernahme von Ifco ab  − vor