|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Schumacher baut Wellpappewerk in Greven sowie Papierproduktion in Myszków aus

05.07.2021 − 

Die Schumacher Packaging Gruppe erweitert das Wellpappewerk in Greven. Darüber hinaus soll der Kapazitätsausbau in der polnischen Papierfabrik Myszków vorgezogen werden.

Der Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe reagiert damit auf die aktuell enorm steigende Nachfrage nach Wellpappeverpackungen. Neben einer Erweiterung der Produktionsfläche um über 20.000 qm sollen bereits ab 2022 zwei WPA mit einer Gesamtproduktionskapazität von 600 Mio qm Wellpappe pro Jahr den Ausbau des Werkes in Greven komplettieren. 

Auch in die Versorgung mit Rohpapieren investiert die Schumacher Packaging Gruppe. Im polnischen Myszków hat Schumacher in den vergangenen Jahren eine eigene Erzeugung von altpapierbasiertem Wellpappenrohpapier aufgebaut. Laut dem Unternehmen werde man den Ausbau der Kapazität auf 300.000 jato auf 2022/23 vorziehen. Der wesentliche Absatzmarkt für Myszków bleibe Polen.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Coca-Cola GB plant zeitnahe Umstellung aller kleinformatigen Flaschen auf 100 % rPET

Schur Flexibles: Weitere Expansion in Italien  − vor