|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Smurfit Kappa baut Kapazität von AP-Packpapieren in Hoya aus

22.04.2021 − 

Die Smurfit Kappa Group, Dublin, wird die Kapazität in ihrer deutschen Papierfabrik Hoya um 70.000 t auf 450.000 jato Wellpappenrohpapiere auf Altpapierbasis erhöhen.

Das Unternehmen hat eine Investition in Höhe von 35 Mio € für das Werk angekündigt und schließt damit ein Modernisierungsprogramm ab, das 2011 begonnen wurde.

Im Rahmen der geplanten Aufrüstung soll die komplette Pressenpartie der PM 2 durch neue, hochmoderne Technologie ersetzt werden, teilt die Unternehmensgruppe mit, wodurch sich die Gesamteffizienz des Herstellungsprozesses verbessert.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Tubex baut Produktion in Rangendingen aus

Leipa: Nach Schaden an der Papiermaschine 5 nur reduzierte Produktion möglich  − vor