|  
Unternehmen» weitere Meldungen

STI Group strukturiert das Display-Segment um

06.05.2020 − 

Die STI Group beabsichtigt, die Aktivitäten des Werks in Grebenhain auf andere Standorte zu verlagern.

Wie das Unternehmen mitteilte, schreibt Grebenhain als Teil des Segments Display der STI Group operative Verluste. Um das Display-Geschäft der Unternehmensgruppe für die Zukunft wettbewerbsfähig aufzustellen, sollen die entsprechenden Standorte konsolidiert werden. Von der Maßnahme sind laut STI 283 Mitarbeiter betroffen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Huhtamaki stellt Produktion von Faltschachteln auf Schutzvisiere um

Essel Propack mit neuem CEO und Managing Director  − vor