|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Stora Enso baut Pilotanlage für einen biobasierten Schaumstoff

26.08.2020 − 

Stora Enso wird eine Pilotanlage zur Herstellung eines faserbasierten Schaumstoffs bauen, der in Schutzverpackungen Kunststoffschäume ersetzen soll.

Das Pilotprojekt von Stora Enso im schwedischen Werk Fors ziele darauf ab, das biobasierte Material als Verpackungsschaumstoff zu evaluieren und zu validieren. Mit der Konstruktion der Pilotanlage soll sofort begonnen werden. Die Zuständigen gehen davon aus, dass die Anlage im vierten Quartal 2021 fertig sein wird.

Das Interesse an nachhaltigen Verpackungslösungen sei bereits groß und wachse kontinuierlich. Unternehmen seien auf der Suche nach biobasierten Materialien, um ihre eigenen Umweltziele für das Recycling, die Reduzierung von Kunststoffabfällen und die Verwendung von fossilienfreien Materialien zu erreichen und gleichzeitig eine hochwertige Verpackungsleistung zu erhalten, erkläte Markus Mannström, Executive Vice President der Biomaterials Division von Stora Enso zu dem Projekt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Linhardt baut Extrusions- und Drucktechnik für Tuben am Standort Hambrücken aus

Krones erhält Auftrag von Smoothie-Produzent innocent für vier PET-Abfüll-Linien  − vor