|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Stora Enso und Tetra Pack bauen Recyclingkapazitäten für Getränkekartons in Polen aus

26.07.2021 − 

Die beiden Konzerne Stora Enso und Tetra Pak kündigten dafür eine Investition von rund 29 Mio € am Stora-Enso-Standort Ostrołęka an.

Diese werde die Kapazität von 25.000 Tonnen pro Jahr auf 75.000 Tonnen verdreifachen, teilten die beiden Unternehmen mit. Zuvor hatten sie im November 2020 eine Machbarkeitsstudie für das Projekt initiiert.

Die erweiterte Kapazität wird den Angaben zufolge ausreichen, um nicht nur die Gesamtmenge der in Polen verkauften Getränkekartons zu recyceln, sondern auch die der Nachbarländer, darunter Ungarn, die Slowakei und Tschechien.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Keine Einwände: Kartellamt stimmt Übernahme der Mayr-Melnhof-Werke Baiersbronn und Eerbeek durch Oaktree zu

Paboco und P&G kooperieren bei Entwicklung vollständig biobasierter Papierflaschen  − vor