|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Stretchfolien: Coveris kauft Anlagen der insolventen Total Polyfilm

16.10.2019 − 

Um seine Marktposition im Bereich Stretchfolien zu stärken, hat der Verpackungskonzern Coveris eine Fünfschicht- sowie vier Dreischicht-Extrusionsanlagen erworben.

Die Maschinen zur Herstellung von PE-Stretchfolien für landwirtschaftliche, Silage- und industrielle Anwendungen stammen von dem ehemaligen Standort des insolventen britischen Folienherstellers Total Polyfilm Ltd. in Preston/Großbritannien. Die erworbenen Anlagen werden in das europäische Produktionsneztwerk der Business Unit "Films" von Coveris integriert.

Total Polyfilm musste als Spätfolge eines Großbrands im Werk Preston Insolvenz anmelden.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten

 

 

­

zurück − Iggesund überprüft britisches Werk in Workington

Thimm Packaging Systems will ISL Schaumstoff-Technik übernehmen  − vor