|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Thimm Gruppe investiert in Maschinenpark am Standort Wörrstadt

16.07.2021 − 

Der Verpackungshersteller Thimm, Northeim, will bis 2023 in seinen Standort in Wörrstadt 6 Mio €  investieren.

Geplant ist die Installation von drei Faltschachtelklebemaschinen mit zugehöriger Peripherie, heißt es von Seiten des Unternehmens. So soll die in 2020 gestartete Erweiterung des Produktportfolios auf nachhaltige E-Commerce-Verpackungen und Spezialverpackungen mit hochwertigem Digital-, Flexo- und Offsetdruck sowie warentragende Verkaufsaufsteller (Displays) umgesetzt werden.

Ebenfalls Teil des Investitionsprojekts ist die Druckvorstufe, die deutlich erweitert und stärker in der Thimm Gruppe vernetzt werden soll.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Alpla startet Marke für biologisch abbaubare Verpackungen

Ball baut Produktionsnetzwerk mit zwei neuen Werken in Russland und Großbritannien aus  − vor