|  
Unternehmen» weitere Meldungen

thyssenkrupp erhält zweiten Auftrag für PLA-Biokunststoffanlage in China

07.10.2020 − 

thyssenkrupp Industrial Solutions, Essen, wird eine weitere Polylactid-Anlage (PLA) im Süden Chinas errichten.

Wie der Industriekonzern im September berichtete, soll die Anlage auf Basis der patentierten PLAneo-Technologie von thyssenkrupp gebaut werden und jährlich rund 30.000 t PLA ausstoßen. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst 2021 vorgesehen. Zur Höhe der Investitionssumme und dem Auftraggeber, der „aus strategischen Gründen nicht genannt werden möchte“, wie eine Sprecherin gegenüber EUWID sagte, gab es keine Informationen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Südpack eröffnet neuen Standort Erolzheim und forciert das chemische Recycling mit Partner Recenso

Mayr-Melnhof fährt Kartonmaschine im Werk Gernsbach wieder an  − vor