|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Trostberg: Hamburger Containerboard will Kartonmaschine zum Jahresende stilllegen

14.10.2020 − 

Hamburger Containerboard beabsichtigt, die Kartonmaschine 1 am Standort Trostberg zum Jahresende stillzulegen. Der Betriebsrat und die Belegschaft seien bereits darüber informiert worden.

Hintergrund sind dem Unternehmen zufolge andauernde Auftragsrückgänge in den letzten Jahren, denen zusätzlich hohe Instandhaltungs- und Betriebskosten der fast 100 Jahre alten Maschine gegenüber stehen. Beide Faktoren zusammen machten eine wirtschaftliche Produktion unmöglich. Rund 40 Mitarbeiter sind von der Entscheidung betroffen.

Die Produktion der gestrichenen Wellpappenrohpapiere auf der Papiermaschine 2 ist davon nicht betroffen. Weitere Details sollen bis zum Abschluss der Verhandlungen nicht bekannt gegeben werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − PET-Einweg-Pfandflaschen: Lidl weist mit breit angelegter Kampagne auf Vorteile hin

Coca-Cola plant Verlagerung von Abfüllung großer PET-Einwegpfandflaschen von Liederbach nach Karlsruhe  − vor