|  

USA importieren weniger Aluminiumfolie aus China

10.05.2019 − 

Die von den USA im Frühjahr 2018 auf chinesische Aluminiumfolie verhängten Antidumping- und Ausgleichszölle sorgen für sinkende Importmengen aus dem Reich der Mitte.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des US-Branchenverbandes The Aluminium Association, Arlington. Nach den Ergebnissen sank das Volumen der Alufolienimporte aus China zwischen 2017 und 2018 um 64 % und erreichte damit im vergangenen Jahr nur noch 97,7 Mio Pfund (Pfd) (44,32 Mio kg).

Außerdem verringerte sich laut dem Branchenverband auch der Anteil der unfair gehandelten Aluminiumfolie aus China an den gesamten US-Importen von 60 % im Jahr 2017 auf 20 % in 2018.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 19 von EUWID Verpackung ist am 10. Mai erschienen

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Der globale Markt für Kunststoffverschlüsse wird weiter stark wachsen

D: Getränkedosen-Absatz knackt drei Milliarden Marke  − vor