|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Verallia: Pariser Börsengang rückt näher

10.09.2019 − 

Der Hersteller von Verpackungsglas Verallia, La Défense, hat die Genehmigung des Registrierungsdokuments durch die französische Wertpapieraufsicht (Autorité des marchés financiers, „AMF“) unter der Nummer I. 19-031 erhalten.

Die Genehmigung des Registrierungsdokuments ist der erste Schritt eines geplanten Börsengangs (IPO) an der Pariser Börse Euronext. Das Unternehmen ist in 11 Ländern mit 32 Glasproduktionsstätten, 3 Dekorationswerken, 5 Technikzentren sowie 8 Glasscherbearbeitungszentren vertreten und beschäftigt fast 10.000 Mitarbeiter.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Baden Board wechselt Eigentümer

Zweiter polnischer Dunapack Packaging-Standort voll in Betrieb  − vor