|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Voith rückt mit dem Umbau der Versuchsstreichanlage den Markt für Barrierepapiere in den Fokus

21.09.2021 − 

Der Maschinen- und Anlagenbauer Voith hat am Standort Heidenheim eine bestehende Versuchsstreichmaschine umgebaut, um dem wachsenden Markt an Barrierepapieren zur Substitution von Kunststoffverpackungen Rechnung zu tragen.

Die Streichanlage könne die Barrieren gleichermaßen auf Verpackungspapiere als auch auf Karton auftragen. Das sei unabhängig von der verwendeten Barrierelösung und umfasse wässrige Dispersionen oder polymerhaltige Lösungen. Zudem werden weitere nachhaltige Beschichtungsansätze erforscht und getestet. Je nach Barriere eignen sich die Produkte als Packstoffe für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Mauser Packaging investiert in türkischen Standort Gebze

LG Chem und ADM planen PLA-Werk in den USA  − vor