|  

HPE: Palettenproduktion übersteigt Vorjahreswert

17.04.2018 − 

Die Mitgliedsbetriebe des Branchenverbandes HPE haben 2017 rund 110 Mio Paletten aus Holz produziert; damit wurde der Vorjahreswert um 7,3 % übertroffen.

Der Produktionswert hat nach Angaben des HPE um 5,3 % zugelegt. Daraus ergibt ein leichter Rückgang der durchschnittlichen Stück-Preise. Bei Kisten hat das Volumen der verarbeiteten Holzprodukte um 14,6 % auf rund 1,6 Mio cbm zugenommen. Der Produktionswert hat allerdings um 2,2 % nachgegeben.

Laut HPE-Geschäftsführer Marcus Kirschner hat eine erhöhte Nachfrage nach Ladungsträgern und Verpackungen aus Holz sowohl im Inland als auch zunehmend im Ausland vor dem Hintergrund einer günstigen konjunkturellen Lage zu den gestiegenen Fertigungsmengen geführt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 15 von EUWID Verpackung ist am 13. April 2018 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Baden-Württemberg will Projekt „eWayBW“ zügig umsetzen

Großbritannien: 42,5 Millionen neue Paletten produziert  − vor