|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Constantia Flexibles erweitert Kapazität bei indischer Tochtergesellschaft

13.02.2018 − 

Constantia Flexibles investiert einen zweistelligen Euro-Millionenbetrag in die Kapazitätserweiterung im Bereich Kunststofffolien der indischen Tochtergesellschaft Parikh Packaging.

Angekündigt hat der Verpackungshersteller dies im Rahmen der Fachmesse Plastindia 2018. Der erste Spatenstich war bereits Mitte 2017 an einem neuen Standort in der Nähe des bereits bestehenden Werks von Parikh Packaging in Ahmedabad, Gujarat erfolgt.

Die Bauarbeiten seien in vollem Gange, so Constantia.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 6 von EUWID Verpackung ist am 9. Februar 2018 erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Steklarna Hrastnik wechselt von Beleuchtungsglas auf die Herstellung von Glasverpackungen

SCA erwägt den Bau einer neuen Papiermaschine im Werk Obbola  − vor