|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Technoflex Deutschland: Insolvenzverfahren eröffnet

15.03.2019 − 

Über die Technoflex Deutschland GmbH, Fröndenberg/Ruhr, wurde am 1. März 2019 beim Amtsgericht Dortmund das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet.  

Nach Informationen der Behörde war der Antrag am 10. Januar gestellt worden. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Dr. Christoph Schulte Kaubrügger von der White & Case Insolvenz GbR Dortmund und Münster, bestellt.

Technoflex Deutschland betreibt zwei Standorte, Fröndenberg und Hammelburg, und ist Teil der österreichischen Technoflex Verpackungen GmbH, Timelkam. Der Hersteller von thermogeformten Kunststoffverpackungen fertigt für die Lebensmittel- und Nonfood-Industrie.  

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 10 von EUWID Verpackung ist am 8. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Gerresheimer baut neues Werk in Skopje

Umstellung der Transportwege ermöglicht laut Einzelhandel den Verzicht auf Folien für Salatgurken  − vor