|  
Unternehmen» weitere Meldungen

EU-Kommission winkt Übernahme von Faerch durch

24.02.2021 − 

Die EU-Kommission hat der Übernahme des dänischen Kunststoffverpackungsherstellers Faerch durch den ebenfalls dänischen Finanzinvestor A.P. Møller Holding Invest (APMHI) grünes Licht erteilt.

APMHI ist im Bereich Fondsmanagement tätig und hat seinen Fokus auf Reedereien, Ölgewinnung und landgestützten Industrien. Da es keine Überschneidungen im Tätigkeitsbereich der beiden Unternehmen gibt, sieht die EU-Kommission keine Beeinträchtigung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die Untersuchung erfolgte im Rahmen des vereinfachten Fusionskontrollverfahrens. APMHI hatte im Dezember 2020 angekündigt, Faerch für rund 1,9 Mrd € übernehmen zu wollen. 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Werner & Mertz: Bis Jahresende sollen alle Frosch-Flaschen 50 % Rezyklat aus dem gelben Sack enthalten

Ardagh stellt Geschäftsbereich Metallverpackungen mit Partner neu auf  − vor