|  
Unternehmen» weitere Meldungen

McDonald's: Aus recyceltem Bechermaterial entstehen neue Bücher

13.01.2022 − 

Für eine aktuelle Kampagne hat McDonald’s Deutschland Bücher produzieren lassen, die zu 40 % aus recyceltem Bechermaterial bestehen und zu 60 % aus zertifiziertem Frischfaserpapier.

Während die papierbasierten Verpackungen von McDonald’s bereits zu 100 % aus recycelten oder zertifizierten Quellen stammen, wurde darüber hinaus gemeinsam mit Partnern ein eigenes Recyclingsystem entwickelt, um Papierbecher für Getränke und Softeis zu bedruckbaren Papierbögen aufzubereiten.

Der Fast-Food-Konzern sammelt seit 2019 alle Getränkebecher separat. Diese werden von Logistikpartnern in einen internen Recyclingkreislauf eingespeist. Durch ein spezielles Recyclingverfahren werden die gebrauchten Papierbecher aus den Schnellrestaurants so zu Hygienepapier, Rigipsplatten und nun grafischem Papier verarbeitet.

Die Bücher werden vom 13. Januar bis 16. Februar bei einer Bestellung des Happy Meal ausgegeben und beschäftigen sich inhaltlich mit Themen rund um Umwelt und Natur.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Sirap France: Verbleibende Standorte gehen an Gruppo Happy

Silphie-Papier: OutNature startet gemeinsam mit Pfleiderer Spezialpapiere durch  − vor