Expansion in Europa und weltweit: ePac kündigt neue Standorte an

Der weltweit tätige Verpackungsdrucker ePac, Austin, Texas/USA, will in den nächsten 18 Monaten elf neue Vertriebs- und Produktionsniederlassungen in Europa, Asien-Pazifik, Nahost, Nordafrika und Nordamerika eröffnen.

Das Unternehmen bedruckt flexible Kunststoffverpackungen beispielsweise für Lebensmittel-, Tiernahrungs- und Kosmetikanwendungen und ist auf den Digitaldruck spezialisiert.

In Europa betreibt ePac bereits Standorte in Großbritannien, Polen und Frankreich. In diesen Ländern soll jeweils noch eine Niederlassung hinzukommen. Ein Standort in Innsbruck wird laut ePac im vierten Quartal 2022 eröffnet gemeinsam mit einer weiteren Niederlassung, die die Niederlande und Skandinavien bedienen soll. Darüber hinaus wurden weitere Produktions- und Vertriebsstätten in Asien-Pazifik, Afrika und Nordamerika angekündigt oder sollen demnächst in Betrieb genommen werden. ePac wurde 2016 gegründet und verfügt über etwa 600 Beschäftigte.

- Anzeige -
- Anzeige -