Größte Einzelinvestition seit 15 Jahren: Neue Veredlungsanlage bei Rasselstein ist angelaufen

Die neue Veredlungsanlage 13 der thyssenkrupp Rasselstein GmbH ist nach drei Jahren Bauzeit planmäßig fertiggestellt worden. Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgte am 17. September am Stammsitz des Weißblechherstellers in Andernach. Die neue Anlage setzt im Herstellungsprozess auf Chrom(III) anstelle des bisher übli...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -