Henkel will das Geschäft in Russland verkaufen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen des Krieges in der Ukraine hat sich der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel entschieden, die Geschäfte in Russland aufzugeben. Der Umsetzungsprozess werde nun vorbereitet. Henkel will eng mit seinen Teams in Russland an den Details arbeiten, um einen geordneten Abla...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -