Industrieverpackungen: Schütz erwirbt Minderheitsbeteiligung an der Bayern-Fass GmbH

Der Hersteller von Industrieverpackungen Schütz GmbH & Co. KGaA steigt bei seinem langjährigen Partner, der Bayern-Fass GmbH, ein.

Nachdem beide Unternehmen nach eigenen Angaben bereits seit Jahrzehnten bei der Rekonditionierung industrieller Verpackungen zusammenarbeiten, hat Schütz nun eine Minderheitsbeteiligung an Bayern-Fass erworben.

Bayern-Fass beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und betreibt in Deutschland neben dem Hauptsitz in Aichach weitere Standorte in Mainburg, Remshalden und Ludwigshafen. Das 1870 gegründete Unternehmen zählt sich selbst zu den führenden Rekonditionierern in Europa. 

Den ausführlichen Artikellesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
- Anzeige -