Ineos und Nextloopp arbeiten an recyceltem PP für Lebensmittelverpackungen

Die zum Ineos-Konzern gehörenden Sparte Ineos Olefins & Polymers Europe, Rolle/Schweiz, hat sich dem Projekt „Nextloopp" angeschlossen, das vom Londoner Beratungsunternehmen Nextek ins Leben gerufen wurde. Ziel sei es, lebensmitteltaugliches Polypropylen-Rezyklat aus Post-Consumer-Verpackungsabfällen herzustellen. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -