Kunert Gruppe kündigt erneut Preiserhöhung für Hülsenkarton an

Die Kunert Gruppe hat weitere Preiserhöhungen für Hülsenkarton in Höhe von 90 €/t zum 1. Oktober angekündigt. Die Maßnahme, so das Unternehmen, greife sowohl für die deutsche Hülsenkartonfabrik Carl Macher als auch für die Papeteries du Rhin in Frankreich 

Die gesunkenen Altpapierpreise reichten den Angaben zufolge bei weitem nicht aus, um die seit Sommer erneut gestiegenen Kosten für Gas und Strom zu kompensieren. Durch die von der Bundesregierung geplante Gaspauschale werden sich die Herstellungskosten ab Oktober nochmals um weitere 50 €/t erhöhen. Weitere Preiserhöhungen vor dem Jahresende seien angesichts der ungewissen Energieversorgungslage nicht auszuschließen, heißt es weiter.

Trotz tendenziell zurückgehender Auftragslage seien derzeit noch keine Abstellmaßnahmen geplant.

Dies und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -